Am Rande der Zeiten

Regie Jörg Reichlin                Kamera Hans Schellenberg

Logline

Beinahe endet die Schaffenskrise des Dichters Wolfgang Hanebrecht fatal, doch der Narr in ihm lässt sich nicht unterkriegen.

Schauspieler

Wolfgang Hanebrecht – Jörg Reichlin
Tochter – Silke Koidl
Frau Hanebrecht – Regula Fischbach
Mädchen – Linh Sievi
Schriftstellerin – Susan Kennel
Verleger – Manfred Heinrich
Neffe – Uwe Schwarzwalder
Freak – Jannis Reichlin
Obdachloser – Beat Gärtner
Reisender – Christian Hunziker
Beamter – Hans Schellenberg
Schriftstellerfreund – Marcel Schneider

Musik

Simon Ho
Richard Koechli
u. a.

Schlussmusik gespielt von I Salonisti, dem Orchester aus dem Film ‘Titanic’

Buch

Jörg Reichlin

Schnitt

Hans Schellenberg

Genre – Drama, Länge – 90 Minuten, Format – 1.85:1, Sprache – Deutsch

„Die Welt spricht und singt nicht dort zum Menschen, wo sie beherrscht wird, sondern wo der Mensch für sie entbrennt.”

Hartmut Rosa

“Am Rande der Zeiten”

von Jörg Reichlin

Der Frankfurter Dichter Wolfgang Hanebrecht ‚flüchtet’ nach Zürich – in einen Schrebergarten. Hier hofft er, seine Schreibblockade zu überwinden und den frühen Tod seiner Frau zu verarbeiten. Doch die Schatten der Vergangenheit holen ihn ein, sein Romanentwurf landet im Feuer.

Mit dem eigenwilligen Wolfgang Hanebrecht werfen wir einen Blick hinter die Kulissen des schöpferischen Schaffens. Unser Dichter landet nach einer Reihe verhängnisvoller Ereignisse unter der Brücke bei den Pennern. Seine kreative Kraft und die Liebe zu seiner Tochter retten ihn davor, seinem Leben ein Ende zu setzen. Nach langem Schweigen meldet sich seine Tochter wieder. In Frankfurt wartet sie am Ende des Bahnsteigs mit einer Ueberraschung auf ihn…

Trailer

Kontakt

info@joerg-reichlin.ch

Neuigkeiten

12. August 2020 – Artikel Zürcher Oberländer
7. März 2020 – Artikel LinthZeitung
20. Februar 2020 – Artikel Obersee Nachrichten

Kritiken

Cultcritic – the film magazine – ArtikelLink Webseite